Zur Startseite
2003 / 2005 - Neubau UFERSTÜTZMAUERN Müglitz
 
 
Zur Startseite
 
STELLENANGEBOTE
BAUÜBERWACHUNG
LANDSCHAFTSARCHITEKTUR
WASSERBAU
VERKEHRSANLAGEN
ERSCHLIESSUNGSPLANUNG
SiGe Koordination
 
 
 
BÜRO
Referenzen
Kontakt
Intern
Extern
Impressum
Datenschutz
 
 
Ullersdorfer
Landstrasse 12b
D-01328 Dresden
Tel (+49-351) 448 12 300
Fax (+49-351) 448 12 305
 
05. Dez. 2021, 12:32 Uhr
 
Hochwasser im Winter 2004 / 2005 während Herstellung Block 1-2 des Stbw 4
Verblendmauerwerk (bossierter Granit) an Stützbauwerk 3

Im Zuge der Hochwasserschadensbeseitigung an Fließgewässern I. Ordnung nach dem Augsthochwasser 2002 war an der Müglitz in der Ortslage Dohna der Ersatzneubau von Uferstützmauern erforderlich.

Es wurden Stützbauwerke als Schwergewichtsmauern (ca. 50m) sowie bohrpfahlgegründete Bauwerke (ca. 100m) errichtet.

Im Auftrag der Landestalsperrenverwaltung Sachsen, Betrieb Oberelbe wurde unser Büro mit der Planung sowie Bauoberleitung und Bauüberwachung §§55/57 beauftragt.



Planung: §55 HOAI LPh 8 und 9, §57 HOAI

Auftraggeber: Landestalsperrenverwaltung Sachsen, Betrieb Oberelbe

Bauvolumen: 820.000,- EUR

Ausführungszeitraum: 08/2004-08/2005