Zur Startseite
2003 - 2005 - Gewässerausbau Freiberger Mulde
 
 
Zur Startseite
 
STELLENANGEBOTE
BAUÜBERWACHUNG
LANDSCHAFTSARCHITEKTUR
WASSERBAU
VERKEHRSANLAGEN
ERSCHLIESSUNGSPLANUNG
SiGe Koordination
 
 
 
BÜRO
Referenzen
Kontakt
Intern
Extern
Impressum
Datenschutz
 
 
Ullersdorfer
Landstrasse 12b
D-01328 Dresden
Tel (+49-351) 448 12 300
Fax (+49-351) 448 12 305
 
05. Dez. 2021, 12:30 Uhr
 
eingestürzte Trockenmauer
im Zuge der Sofortmaßnahmen aus dem Gewässer verbrachte Sedimente
eingestürzte Trockenmauer im Prallhangbereich
Blick stromauf zum Wehr
mit Sedimenten überschütteter Heger
Blick in den Seitenarm (Ablauf Wasserkraftanlage)
  

An der Freiberger Mulde im Bereich der Fa. WECO (Rosinenwäldchen) ist es im August 2002 zu Schäden am Gewässer gekommen.

Unser Büro ist mit dem Gewässerausbau und der Planung und Bauüberwachung für die Stütz- und Dammbauwerke nach §55 HOAI sowie §64 HOAI in den Leistungsphasen 1-9 sowie §57 HOAI beauftragt. Das Projekt befindet sich aktuell in Bearbeitung.



Planung: §55 HOAI, LPh 1-9, §64 HOAI, §57 HOAI

Auftraggeber: Landestalsperrenverwaltung Sachsen, Betrieb Freiberger Mulde / Zschopau

Bauvolumen: 450.000,- EUR

Planungszeitraum: 09/2003 - 02/2005
Ausführungszeitraum: 2006