Zur Startseite
2005 / 2006 - Gewässersanierung Natzschung
 
 
Zur Startseite
 
STELLENANGEBOTE
BAUÜBERWACHUNG
LANDSCHAFTSARCHITEKTUR
WASSERBAU
VERKEHRSANLAGEN
ERSCHLIESSUNGSPLANUNG
SiGe Koordination
 
 
 
BÜRO
Referenzen
Kontakt
Intern
Extern
Impressum
Datenschutz
 
 
Ullersdorfer
Landstrasse 12b
D-01328 Dresden
Tel (+49-351) 448 12 300
Fax (+49-351) 448 12 305
 
05. Dez. 2021, 12:36 Uhr
 
Ausschnitt Lageplan bewehrte Erde an Lagerplatz (Staplerverkehr)
bewehrte Erde an Lagerplatz
  
  
  
  

Die Natzschung ist Grenzgewässer zwischen der Tschechischen Republik und Deutschland. Infolge des Augusthochwassers 2002 ist es zu einer schweren Beschädigung der Ufersicherungen im Bereich eines Sägewerkes gekommen.

Es ist die Befestigung von Böschungen, der Ersatz einer Ufermauer durch ein Stützbauwerk aus bewehrter Erde sowie die Beräumung des Gewässerbettes notwendig.

Unser Büro ist mit der Planung und Bauüberwachung nach §§ 55 und 64 in den LPh 1-9 beauftragt.



Planung: §55, 64 HOAI, LPh 1-9, §57 HOAI

Auftraggeber: Landestalsperrenverwaltung Sachsen, Betrieb Freiberger Mulde / Zschopau

Bauvolumen: 125.000,- EUR

Zeitraum: 06/2005 – ca. 08/2007