Zur Startseite
2003 - 2005 - Gewässerausbau Müglitz
 
 
Zur Startseite
 
STELLENANGEBOTE
BAUÜBERWACHUNG
LANDSCHAFTSARCHITEKTUR
WASSERBAU
VERKEHRSANLAGEN
ERSCHLIESSUNGSPLANUNG
SiGe Koordination
 
 
 
BÜRO
Referenzen
Kontakt
Intern
Extern
Impressum
Datenschutz
 
 
Ullersdorfer
Landstrasse 12b
D-01328 Dresden
Tel (+49-351) 448 12 300
Fax (+49-351) 448 12 305
 
05. Dez. 2021, 11:10 Uhr
 
Herstellung der Packlage als Kolkschutz der Stützbauwerke
Aushub für Sohlriegel
Einbau der Sohlriegel, Format 120x100x80 cm, Material Diabas
Packlage an Stützbauwerk 1 unterstrom Brücke Georgstraße Dohna / Sa.
fertiggestellte Packlage an Stbw 1
Packlage im Bereich Brücke Dresdner Straße, mittlere Dicke des Packwerkes nach DIN 19 657 = 120 cm
Märzhochwasser 2005
Märzhochwasser 2005, Bereich Brücke Dresdner Straße Dohna / Sa.
Böschungszustand vor Beginn der Maßnahme

An der Müglitz ist es während des Augusthochwassers 2002 zu besonders gravierenden Schäden gekommen.
In der Ortslage Dohna ist der Bereich zwischen Brücke Dresdner Straße und Brücke Georgstraße auszubauen und zu ertüchtigen.
Für zerstörte bzw. geschädigte Ufermauern ist ein Ersatzneubau geplant worden, wobei alle Bauwerke bis 2,00m freie Ansichtshöhe als Schwergewichtsmauern und alle höheren Bauwerke als Bohrpfahlwand hergestellt wurden.
Sämtliche Bauwerke sind mit Kappe und Ansichtsflächen in Naturstein ausgeführt.
Das Gewässer wurde mit einer mittl. Breite von 12,50 m ausgebaut. Alle 30 m wurden Sohlriegel eingebaut.
Die Böschungen sowie der Kolkschutz an den Bauwerken ist als Packlage nach DIN 19657 mit einer Schichtdicke von 80-100 cm ausgeführt.

Unser Büro war mit der Planung und Bauüberwachung §§55 und 64 HOAI in den Leistungsphasen 1-9 sowie §57 HOAI beauftragt. Das Projekt wurde 08/2005 fertiggestellt / übergeben.



Planung: §55 HOAI, LPh 1-9, §64 HOAI, LPh 1-6, §57 HOAI

Auftraggeber: Landestalsperrenverwaltung Sachsen, Betrieb Oberelbe

Bauvolumen: 820.000,- EUR

Planungszeitraum: 09/2003 - 04/2004
Ausführungszeitraum: 09/2004 - 07/2005