Zur Startseite
2006 Ufersicherung Fluss Natzschung Lochmühle
 
 
Zur Startseite
 
STELLENANGEBOTE
BAUÜBERWACHUNG
LANDSCHAFTSARCHITEKTUR
WASSERBAU
VERKEHRSANLAGEN
ERSCHLIESSUNGSPLANUNG
SiGe Koordination
 
 
 
BÜRO
Referenzen
Kontakt
Intern
Extern
Impressum
Datenschutz
 
 
Ullersdorfer
Landstrasse 12b
D-01328 Dresden
Tel (+49-351) 448 12 300
Fax (+49-351) 448 12 305
 
05. Dez. 2021, 12:24 Uhr
 
STELLENANGEBOTE
offene Stellen zur Besetzung
 
BAUÜBERWACHUNG
Baumanagement / Bauüberwachung - Straßen- und Tiefbau - Landschaftsbau - konstr. Ingenieurbau
LANDSCHAFTSARCHITEKTUR
Objektplanung / Freianlagenplanung / Gestaltungsplanung / Stadtsanierung / Wettbewerbe
WASSERBAU
Gewässerausbau / Renaturierung / Durchgängigkeit / Hochwasserschutz - Gewässerertüchtigung / künstl. Gewässer
VERKEHRSANLAGEN
Verkehrsanlagenplanung / Straßen- und Wegebau / ländlicher Wegebau
ERSCHLIESSUNGSPLANUNG
Tiefbau / öffentliche Erschließung / Kanalsanierung
SiGe Koordination
Koordinierung nach §3 BaustellV 1998 - SiGe Planung - Baustellenbetreuung

Die Natzschung ist Grenzgewässer zwischen der Tschechischen Republik und Deutschland. Infolge des Augusthochwassers 2002 ist es zu einer Beschädigung der Ufersicherungen gekommen. Die geschädigten Böschungen sind unter Beachtung des Grenzverlaufes neu herzustellen und zu sichern.

Unser Büro ist von der Landestalsperrenverwaltung Sachsen, Betrieb Freiberger Mulde / Zschopau, mit der Planung nach §55 HOAI in den LPh 1-4 beauftragt. Das Projekt befindet sich derzeit in Bearbeitung.


Planung: §55 HOAI, LPh 1-4

Auftraggeber: Landestalsperrenverwaltung Sachsen, Betrieb Freiberger Mulde / Zschopau

Bauvolumen: 195.000,- EUR

Planungszeitraum: 03/2006 –