Zur Startseite
2006 - Deichsanierung Schwarzer Schöps
 
 
Zur Startseite
 
STELLENANGEBOTE
BAUÜBERWACHUNG
LANDSCHAFTSARCHITEKTUR
WASSERBAU
VERKEHRSANLAGEN
ERSCHLIESSUNGSPLANUNG
SiGe Koordination
 
 
 
BÜRO
Referenzen
Kontakt
Intern
Extern
Impressum
Datenschutz
 
 
Ullersdorfer
Landstrasse 12b
D-01328 Dresden
Tel (+49-351) 448 12 300
Fax (+49-351) 448 12 305
 
05. Dez. 2021, 12:31 Uhr
 
STELLENANGEBOTE
offene Stellen zur Besetzung
 
BAUÜBERWACHUNG
Baumanagement / Bauüberwachung - Straßen- und Tiefbau - Landschaftsbau - konstr. Ingenieurbau
LANDSCHAFTSARCHITEKTUR
Objektplanung / Freianlagenplanung / Gestaltungsplanung / Stadtsanierung / Wettbewerbe
WASSERBAU
Gewässerausbau / Renaturierung / Durchgängigkeit / Hochwasserschutz - Gewässerertüchtigung / künstl. Gewässer
VERKEHRSANLAGEN
Verkehrsanlagenplanung / Straßen- und Wegebau / ländlicher Wegebau
ERSCHLIESSUNGSPLANUNG
Tiefbau / öffentliche Erschließung / Kanalsanierung
SiGe Koordination
Koordinierung nach §3 BaustellV 1998 - SiGe Planung - Baustellenbetreuung

Unterhalb der Talsperre Quitzdorf in der Ortslage Sproitz sollen die Deichanlagen saniert werden. Im Rahmen des Hochwasserschutzkonzeptes für den Schwarzen Schöps wurde auf der dringende Instandsetzungsbedarf festgestellt.

Für die Sanierung der Deichanlagen wurden verschiedene Varianten untersucht und verglichen. Die Gesamtlänge der zu sanierenden Deichanlagen beträgt ca. 700 m. Die Errichtung eines Deichverteidigungsweges wurde im Rahmen der Planung geprüft.

Im Auftrag der Landestalsperrenverwaltung Sachsen, Betrieb Spree/Neiße wurde in unserem Büro die Planung nach §55 erbracht.


Planung: §55 HOAI, LPh 1-2

Auftraggeber: Landestalsperrenverwaltung Sachsen, Betrieb Spree/Neiße

Zeitraum: seit 01/2006 - 12/2006