Zur Startseite
2004 - Rückbau Fußgängertunnel Rostock
 
 
Zur Startseite
 
STELLENANGEBOTE
BAUÜBERWACHUNG
LANDSCHAFTSARCHITEKTUR
WASSERBAU
VERKEHRSANLAGEN
ERSCHLIESSUNGSPLANUNG
SiGe Koordination
 
 
 
BÜRO
Referenzen
Kontakt
Intern
Extern
Impressum
Datenschutz
 
 
Ullersdorfer
Landstrasse 12b
D-01328 Dresden
Tel (+49-351) 448 12 300
Fax (+49-351) 448 12 305
 
05. Dez. 2021, 11:56 Uhr
 
ehemaliger Treppenabgang
Mitteltrennwand zur Aufrechterhaltung Fahrverkehr
Mitteltrennwand
ehemaliger Treppenabgang
im Inneren des Tunnels
Spundwand zur Absicherung der zweiten Tunnelhälfte
Plan Gesamtmaßnahme
Verkehrskonzept / Umleitungsplan
Ausschnitt Längsprofil, seitlich die Vorflut
Mit der Planung der Straßenbahnlinie S1 in Rostock ist im Verlauf des Straßenzuges Am Vögenteich der vorhandene Fußgängertunnel zurückzubauen, da die Trassenführung der Straßenbahn dieses erfordert.

Die Straße Am Vögenteich ist eine Hauptverbindungsstraße zwischen Stadtzentrum und dem Süden der Stadt einschl. Anschluß an die BAB 19 / BAB 20. Der Abbruch erfolgte daher unter Verkehr in zwei Abschnitten.
Um ein Aufschwimmen des Tunnels zu vermeiden, wurde eine Teilverfüllung sowie eine Wasserhaltung aus Brunnengalerien erforderlich.

Unser Büro war mit Erstellung des kompletten Rückbauprojektes für den Tunnel einschl. Verkehrskonzept nach §55 HOAI in den Leistungsphasen 1-7 und Nachweis der Auftriebssicherheit beauftragt.



Planung: §55 HOAI, LPh 1-7

Auftraggeber: Hansestadt Rostock, Tiefbauamt

Bauvolumen: 130.000,- EUR

Planungs- und Ausführungszeitraum: 05/2004 - 06/2005